Kriecherln

kriecherlKriecherln, eine „Kleinpflaume“, gibt es in verschiedenen Größen und Farben – von sehr klein bis mittel-groß, von gelb, über grün und rot bis dunkelblau.

Da Kriecherln nicht „vom Kern gehen“, daher die Herstellung von Marmelade eine eher mühsame Geschichte ist, mache ich ein Gelee. Das heißt, die ganzen Früchte kommen in den Dampfentsafter und der so gewonnene Saft wird  mit Zitronenverbenenblättern zu Gelee gekocht.

Die Zitronenverbene gibt dem ganzen eine süß-aromatische, leicht „zitronige“ Note, was sehr gut mit der Säure der Früchte harmoniert. Das Resultat ist von feinem Aroma, erfrischend, leicht säuerlich – aber nicht zu sauer – eignet sich  hervorragend für sommerliche Desserts (in Joghurt, Topfencreme…), als Brotaufstrich, passt aber auch wunderbar zu Käse.