Maulbeeren und Weichseln

Morus-nigra-blogHochsaison im Garten – vieles wird gleichzeitig reif  und muss geerntet und verarbeitet werden. Waren es zuerst Rosen, Holunderblüten und Erdbeeren, sind es jetzt Maulbeeren und Weichseln.

Die Maulbeeren, die nicht gleichzeitig reifen, werden nach und nach geerntet – praktisch, dass sie im eigenen Garten wachsen. Weichseln habe ich nicht selbst, die hole ich entweder aus dem Garten von Freunden, oder kaufe sie – wie heuer – beim Bio-Martin. Sie kommen gekühlt und entsteint (was mich besonders freut, obwohl ich noch einige Kerne herausfischen musste) und sind natürlich „Bio“. Auch meine Maulbeeren sind biologisch gezogen und haben weder Kunstdünger noch chemische Spritzmittel je gesehen.

Die Maulbeeren schmecken als Marmelade mit etwas Vanille richtig „schwarz“, die Weichseln werden mit „Amaretto“ aufgepeppt, was denen besonders gut tut.

Weichsel oder Sauerkirsche

Weichsel oder Sauerkirsche

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

reife und unreife Maulbeeren

reife und unreife Maulbeeren